Wir präsentieren: ‚A Plastic Ocean‘ im Kino!

Wir freuen uns den Dokumentarfilm ‚A Plastic Ocean‘ ins Kino zu bringen! Der Film behandelt den Einfluss von Plastik auf unsere Ozeane, das marine Leben und unsere Gesundheit. Grandiose Aufnahmen und eine ergreifende Geschichte, die uns alle betrifft!

Am 21. März 2017 um 20.15 Uhr findet die erste Vorstellung im Apollo Aachen statt.

Im Rahmen eines Kino-im-Dialog Abends präsentieren wir nicht nur den Film, sondern informieren auch über unser Projekt, die Hintergründe des Films und stehen für Fragen und Diskussion zur Verfügung!

Wir freuen uns auf einen anregenden Abend!

Weiter Vorstellungen sind in Planung!

 

Pacific Garbage Screening e.V. – Wir sind ein Verein!

Endlich ist es soweit! Wir sind ein Verein: Der Pacific Garbage Screening e.V.

Eingetragen sind wir beim Amtsgericht Aachen auf dem Registerblatt VR 5663. Der Verein ist gemeinnützig und hat sich zum Ziel gesetzt das Projekt ‚Pacific Garbage Screening‘ vor allem in den Bereichen Forschung und Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen.

Kurzfristig werden wir auch ein Konto haben und unsere Satzung veröffentlichen. Wer Lust hat mitzumachen, uns zu unterstützen oder einfach nur auf dem Laufenden gehalten werden möchte, kann sich gerne bei uns melden. Wir freuen uns!

Euer PGS Team

PGS Team bei Aachen 2025

Aachen 2025 – Digitalen Wandel erleben.

23./24./25. September 2016

Bei der Veranstaltung Aachen 2025 ging es um die Stadt der Zukunft. Wie sieht Aachen und die Welt im Jahr 2025 aus. In acht verschiedenen Themenparks wurde der Wandel der Zukunft behandelt.

Im Themenpark Arbeit waren wir mit unserem ‚Pacific Garbage Screening‘ Projekt vertreten, haben unsere Idee vorgestellt und in verschiedenen Workshops mit Interessieren an der Problematik gearbeitet. Danke an alle, die sich engagiert und mitgemacht haben!

https://youtu.be/NsPlDa8yc8I?t=4m59s

(Video ab Minute 5.00

Unsere neue Homepage ist online

Ein nächster Meilenstein ist erreicht! Unsere neue Homepage ist online!

Erstmal vielen Dank an Christian Baldus von der pro in space Kreativagentur für das tolle Webdesign, Bastian Kosbab für Ideen, Input und tatkräftige Unterstützung zu Text und Bild und an timtomtext für die textliche Darstellung!

Auf unserer neuen Homepage findet ihr nun detaillierte Informationen zu der Verschmutzung der Weltmeere, unserer Vision die Meere zu retten, zu unserem Team und was unsere nächsten Meilensteine sind um unser Ziel zu erreichen!

Wir freuen uns über Anregungen und Feedback!